PISA IMMOBILIEN, der seit 1996 tätige Leipziger Immobilienmakler, begleitet die Entwicklung des Stadtteils seit vielen Jahren. „Wir sind hier für verschiedene Auftraggeber tätig. Der Stadtteil ist mir sehr ans Herz gewachsen“, sagt Nicole Brumme. Sie leitet seit über zehn Jahren das Vermietungsmandat im Grünauer Stadtteil. Den Wandel hat sie somit hautnah miterlebt. „Es ist schön, wenn man merkt, dass die vielen Investitionen in den Stadtteil Früchte tragen und Grünau sich wachsender Beliebtheit bei Leipzigern und NeuLeipzigern erfreut. Wer hierher zieht, fühlt sich meist schnell zu Hause. Man merkt, dass die Grünauer gern hier leben.“

Die Geschichte Grünaus ist eine Geschichte mit Höhen und Tiefen. Sie begann am 1. Juni 1976 mit der Grundsteinlegung. Genau ein Jahr später wurde die erste Straße fertig gestellt, im September die erste Schule gebaut. Am 3.11.1977 bezogen die ersten Bewohner ihre neuen Wohnungen, die als Neubauten damals sehr begehrt waren. Bis 1988 entstand die deutschlandweit drittgrößte Großwohnsiedlung nach Berlin-Marzahn und Halle-Neustadt.  In Spitzenzeiten wohnten über 85.000 Menschen hier. Nach 1990 zogen jedoch zehntausende Menschen weg bis 2011 schließlich nur noch 39.700 Leipziger hier wohnten.

Seit dem ist die Trendwende geschafft. Die Einwohnerzahl wächst wieder. Grünau ist zu einem lebenswerten Stück Leipzig geworden auch dank zahlreicher Investitionen. Seit 1990 flossen 75 Millionen Euro Fördermittel nach Grünau sowie weitere Millionen von privaten Unternehmen. Viele Häuser wurden saniert, andere abgerissen, frei gewordene Flächen neu gestaltet. Einrichtungen wie die Grünauer Welle, das Theatrium oder das Allee-Center steigern ebenso die Wohnqualität im Stadtteil.

Die Grünauer feiern das Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen. Vorbereitet ist eine Festwoche vom 1. bis 5. Juni 2016. Das gesamte Programm finden sie hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.