Vis-à-vis befinden sich das Museum der bildenden Künste Leipzig sowie zahlreiche Restaurants und Geschäfte. Voraussichtlich ab April können erste Besichtigungstermine vereinbart werden. Bezugsfertig ist der Neubau ab dem 1. Oktober 2017. PISA IMMOBILIEN war maßgeblich bei der Planungsgestaltung und Optimierung der Grundrisse beteiligt.

„Dieses Objekt ragt aus den üblichen Leipziger Neubauimmobilien nicht nur Dank seiner besonderen Citylage heraus. Auch seine architektonische Formsprache setzt Maßstäbe. Sie orientiert sich an der Tradition der Leipziger Messehäuser, fügt sich harmonisch ins Stadtbild ein und setzt dennoch zeitgemäß-moderne Akzente“, erklärt Geschäftsführer Timo Pinder die Bedeutung der Immobilie.

Die teils barrierefreien 1-, 2- bzw. 3-Raum-Wohnungen zwischen 34 und 100 Quadratmetern sind alle per Aufzug erreichbar und verfügen größtenteils über Loggien und Terrassen mit beeindruckendem Blick auf das Leben rund um den Brühl und die Katharinenstraße. Von der obersten Etagenwohnung mit Dachterrasse reicht die Sicht auf den Markt und Hauptbahnhof über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Leipzigs. Durch bodentiefe Fenster wirken die City-Wohnungen hell, freundlich und geräumig.

Zu weiteren Ausstattungsdetails gehören u.a. geöltes Eichenholz-Parkett sowie Fußbodenheizung.  Um niedrige Nebenkosten zu gewährleisten und die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten, lässt der Bauherr, die OFB Projektentwicklung GmbH, das Gebäude zudem nach der aktuell gültigen Energie-Einsparverordnung EnEV 2014 unter Einhaltung des EWärmeG als KfW 70-Haus errichten. Dazu gehören u.a. modernste Dämmung sowie energiesparende Haustechnik. Jeder Mieter kann einen der 42 Stellplätze in der Tiefgarage des BERNSTEINCARRÉ nutzen. Fußläufig erreichbar sind gleichzeitig zahlreiche Verkehrsmittel des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs wie die S-Bahn-Haltestellen des Citytunnels, der Leipziger Hauptbahnhof, der zentrale Bus- und der zentrale Tram-Stopp.

Informationen erhalten Sie auch unter www.bernstein-carre.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.