Dass Leipzig diesen Unterschied auch noch knackt ist sehr wahrscheinlich. Laut einem Bericht der Leipziger Volkszeitung verliert Essen aktuell eher Einwohner als das es einen Zugewinn verzeichnen kann. Leipzig erlebt dagegen einen Bevölkerungsboom, der an die Gründerzeit erinnert. Ende März 2017 hatte die Leipzig laut Melderegister insgesamt 582.277 Einwohner, das waren 11.282 mehr als Ende März 2016.

Sollte Leipzig in der Liste der größten deutschen Städte Essen bald hinter sich lassen, wäre übrigens Dortmund an der Reihe (derzeit Platz 8). Dort gibt es allerdings noch rund 19.000 Einwohner mehr als in Leipzig. Zudem werden der Stadt als Technologie-  und Hochschulstandort gute Zukunftsaussichten bescheinigt. Doch Leipzig ist auf dem besten Weg in der Liste der Top-Ten weiter aufzusteigen. Schätzungen zufolge könnte 2020 Dortmunds Einwohnerzahl erreicht sein.

Foto: LTM / Andreas Schmidt

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.