Im zweiten Schritt auf der Suche nach einer passenden Wohnung geht es in diesem Artikel um die Wohnungsbesichtigung.

Schritt 1: Besichtigungstermin vereinbaren

Vereinbaren Sie dafür vorab einen Termin telefonisch oder per Kontaktformular über die Immobilienportale. Am besten Sie schlagen dem Makler direkt Termine oder Zeitfenster vor, in denen Sie Besichtigen können, so ist es einfacher einen passenden Termin abzustimmen.

Schritt 2: Vorbereitung

Am Tag der Besichtigung sollten Sie genug Zeit für die Anfahrt einplanen und im Falle einer Verspätung dem Makler Bescheid geben. Je pünktlicher Sie zum Termin erscheinen, desto mehr Zeit haben Sie die Wohnung in Ruhe anzusehen und ihre Fragen zu stellen. Überlegen Sie sich vorab, welche Fragen Sie stellen möchten und welche Unklarheiten bestehen. Für den Fall, dass Sie mehrere Wohnungen innerhalb eines kurzen Zeitraums besichtigen, empfiehlt es sich Fotos von den Wohnungen zu machen. So verlieren Sie nicht den Überblick über die verschiedenen Objekte und können sich gegebenenfalls eine zweite Meinung von Freunden oder der Familie einholen.

Schritt 3: Standortfaktoren beachten

Nachdem Sie die Wohnung angesehen haben, sollten Sie sich die Zeit nehmen um die Umgebung zu erkunden. Gibt es genügend Parkplätze? Wie sind die Einkaufsmöglichkeiten? Ist der öffentliche Nahverkehr in der Umgebung ausreichend für Ihre Bedürfnisse? Gibt es Parks oder Grünflächen zur Freizeitgestaltung in der Nähe?

Schritt 4: Entscheidung treffen

Falls all diese Faktoren für Sie passend sind, sollten Sie nach der Besichtigung noch einmal Kontakt mit dem Makler aufnehmen, um alle weiteren Schritte zu besprechen.

» Das Team vom Leipziger Immobilienmakler PISA IMMOBILIEN steht Ihnen bei der Suche ihrer neuen Traumwohnung gern zur Verfügung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.