Milde Temperaturen begünstigen Baufortschritt.

2016 wird ein besonderes Jahr für die Waldstraße 17: Dann werden die Bewohner in das neue Gebäudeensemble einziehen und es mit Leben füllen. „Wir sind froh, dass es so zügig voran geht. Jetzt können wir beruhigt ins Weihnachtsfest gehen“, freut sich Projektleiter Thomas Haberstroh über die Baumaßnahmen am W17.

Das Haupthaus hat inzwischen Gestalt angenommen, alle Geschosse sind im Rohbau fertig gestellt. Die Baulücke ist nun verschwunden und man erahnt, wie gut sich das neue Gebäude in die städtebauliche Gestaltung der Waldstraße einpasst. Hier können ab Januar die Innenausbauten beginnen. Im Gartenhaus läuft dieser unterdessen auf Hochtouren. Unter anderem wurden die Fenster eingesetzt, die als Isolierglasfenster ein wesentlicher Bestandteil des Wärmeschutzkonzeptes des Gebäudes sind.  Somit liegen die Bauarbeiten im korrekten Zeitplan.

Auch die Verkaufsbestrebungen gehen nach der Weihnachtspause weiter. Inzwischen sind für acht Wohnungen die Kaufverträge unterzeichnet. Die neuen Eigentümer, zum teil Selbstnutzer, freuen sich auf den Einzug in die topmodernen Wohnungen im kommenden Jahr.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.