PISA IMMOBILIEN vermietet 111 möblierte Ein-Zimmer-Appartments, die für Studenten und Mieter aus dem studentischen Umfeld errichtet wurden. „Der pulsiernde Süden ist mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTWK), der Hochschule für Telekommunikation (HfTL) und der Nähe zur Innenstadt mit der Universität als Wohnort besonders begehrt bei Studenten. Nun finden sie in der Karl-Liebknecht-Straße 144  hochwertige Apartments, ausgestattet mit stilvollen Möbeln, hochwertigem Bad mit Dusche und einer Kitchenette“, so Geschäftsführer Timo Pinder.

Dank der steigenden Zahl an Studierenden in Leipzig steigt auch die Nachfrage nach den Apartments. Immer mehr junge Leute wollen in der Universitätsstadt Leipzig studieren. Die Hochschulen und Universitäten konnten für das Wintersemester 2017/2018 mehr Studierende aufnehmen als noch ein Jahr zuvor. So stieg die Zahl der Studierenden an der Universität Leipzig von 28.000 auf 29.500 und an der HTWK von 5.860 auf 6.100 an.  Längst nicht alle Bewerber konnten berücksichtigt werden. Tendenziell steigt dabei die Zahl der Studenten aus den alten Bundesländern sowie aus dem Ausland. Insbesondere für Studierende aus China, Russland, der Ukraine und aus Vietnam ist Leipzg attraktiv. Das macht sich auch in der Nachfrage nach gehobenem studentischen Wohnen bemerkbar.

Die MPC Capital AG aus Hamburg eröffnet in Leipzig ihr drittes Staytoo-Mikroapartmenthaus, jedoch das erste in Leipzig. Die Größe der Wohnungen variiert zwischen 19 und 29 m². In der All-in-Miete, die preislich bei 499 Euro bis 629 Euro liegt, sind alle Nebenkosten wie Wasser, Heizung, Strom und Internet enthalten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.