Nachdem Sie sich für eine Wohnung entschieden haben, ist es im nächsten Schritt wichtig, alle vom Makler angeforderten Unterlagen einzureichen. Ratsam ist es, diese Unterlagen vor Beginn der Wohnungssuche bereits zusammenzustellen.

Schritt 1: benötigte Dokumente

Im ersten Schritt sendet der Makler Ihnen eine Selbstauskunft zu, in der Sie alle Vertragsrelevanten Informationen zu Ihrer Person eintragen. Weiterhin benötigt wird ein Bonitäts- und Identitätsnachweis. Das können die drei letzten Lohnscheine oder eine testierte BWA sein, als Identitätsnachweis wird meist eine Kopie des Personalausweises von Ihnen angefordert.  Bei der Kopie des Personalausweis dürfen und können Sie Daten, die nicht zur Identifizierung benötigt werden, auf der Kopie schwärzen. Weiterhin benötigt der Makler von Ihnen eine Vorvermieterbescheinigung, welche Sie von Ihrer aktuellen Hausverwaltung ausgestellt bekommen. Diese Bescheinigung zeigt auf, ob Sie in Ihrer aktuellen Wohnung Mietschulden haben oder hatten und ob Sie sich mietwidrig verhalten haben. Achten Sie bei all diesen Unterlagen auf die Vollständigkeit und Lesbarkeit Ihrer Angaben.

Schritt 2: Prüfung Ihrer Unterlagen

Nachdem Sie Ihre Unterlagen vollständig eingereicht haben erfolgt im zweiten Schritt die Prüfung dieser Unterlagen. Sie selbst müssen in diesem Schritt nichts tun außer sich gedulden, der Makler gibt Ihnen Bescheid, sobald er Neuigkeiten hat. Der Prozess der Prüfung der Unterlagen kann bis zu 7 Werktage dauern.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns jederzeit gern (Kontakt). Das erfahrene Makler-Team vom Leipziger Immobilienmakler PISA IMMOBILIEN steht Ihnen bei der Suche ihrer neuen Traumwohnung gerne jederzeit zur Verfügung.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.